Sonntag, 24. Februar 2013

Ein Spaziergang und ein Schweinchen.

Letzten Sonntag machten mein Liebster und ich uns bei strahlendem Sonnenschein und azurblauem Himmel auf zu einem längeren Spaziergang im tiefen Schnee. Dabei kamen wir an einem abgelegenen Bauernhof vorbei, wo völlig unvermittelt ein kleines Schweinchen aus dem Stall ins Freie in die Sonne trat, gerade als wir vorbeiliefen. Ich war natürlich gleich hin und weg von diesem süßen Schweinchen und wollte gern ein bisschen stehenbleiben, um es noch ein wenig zu beobachten.
Das Schweinchen sah uns dann auch und kam geradewegs auf uns zu.... wobei es so ganz putzige, leise, fast schüchterne Grunzlaute von sich gab. Es freute sich über den Sonnenschein, das war ihm ganz klar anzumerken.... ich ging auf es zu und es kam weiter auf mich zu und streckte mir dann sein feucht glänzendes rosa Schnäuzchen entgegen.... worauf ich es einfach streicheln musste. Und was hat ihm das gefallen! Wie ein schnurrendes Kätzchen suhlte es sich unter meiner kraulenden Hand, grunzte dabei weiter leise vor sich hin und schien sich dabei einfach nur rundum wohlzufühlen.
Ein bisschen Sonne, ein bisschen Liebe und Wärme und ein bisschen Freiheit, was braucht ein Schweinchen mehr.
Und dann, völlig unvermittelt, überwältigten mich meine Emotionen.... und ich fing hemmungslos an zu heulen. Ich konnte nicht mehr an mich halten. Ich dachte an die Millionen von Schweinen, die es eben NICHT so gut haben wie dieses Schweinchen. Die dazu verdammt sind, in Massentierhaltung ohne jeglichen Platz in der Dunkelheit vor sich hinzuvegetieren, ohne sich auch nur umdrehen zu können.... geschweige denn ein einziges Mal die Sonne zu sehen oder gestreichelt zu werden. Die mit Antibiotika und Mastfutter vollgepumpt einfach nur "Vieh" sind, eine Ware, ein Produkt, geboren um zu leiden und abgemurkst zu werden, damit der Mensch sein wohlverdientes Schnitzel essen kann. Bei denen man einfach außer acht lässt und nicht sehen will, dass auch diese Schweine Gefühle haben, Angst und Stress und Schmerzen empfinden und sich schlicht nicht wehren können gegen das grausame Dasein, das ihnen vorbehalten ist.
Es sind fühlende Lebewesen, keine Ware, kein Produkt. Und bei dem Wort "Nutzvieh" kriege ich sowieso Pickel.
Es ist einfach nur unglaublich, unfassbar traurig.

Kommentare:

An_Geli_Ka hat gesagt…

Bei uns im Dorf gibts nen kleinen privaten Reiterhof - ich musste dort mal beim Nachbarn was abgeben. RUDI, das Hängebauchschwein hat sich vor meinem Auto aufgebaut, mir die Hauer gezeigt und mich angeknurrt. 50kg tiefergelegt sollen nicht unterschätzt sein !!! Liebe Grüße Geli

Black Lau hat gesagt…

Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino


Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino

Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino

Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino

Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino

Black Lau hat gesagt…

Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino


Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino


Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino

Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino

Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino

Agen Bola
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino

Poker
Taruhan Online
Bandar Judi Terpercaya
Prediksi Bola
Bursa Taruhan
Judi Online
Taruhan Bola
Agen Casino