Mittwoch, 15. August 2012

Mein erstes Mal

Ich habe es tatsächlich getan, zum allerersten Mal in meinem Leben.
Ich wollte es schon lange einmal tun, habe mich aber irgendwie nie wirklich rangetraut, aus welchen Gründen auch immer...... aber gestern war es dann soweit.
Ganz spontan.
Ich habe meine allererste Marmelade gekocht, aus drei Kilo wunderbar süssen, saftigen, frischen Mirabellen, und ich freue mich wie ein kleines Kind darüber! Ich bin so stolz!
Jetzt bin ich sooo gespannt, wie sie geworden ist und wie sie schmeckt..... aber von dem, was ich beim Topfausschlecken ;-) schon so mitbekommen habe, kann ich bereits sagen, dass sie wohl ganz schön arg lecker ist.... juhuuu.






Kommentare:

Hilde hat gesagt…

Lecker :)

lizzy hat gesagt…

tolles Gefühl, sowas produziert zu haben, oder?

aber das Steinepulen bei Mirabellen hat schon was von "Höchststrafe" ;)

Welche Süßungs- und Geliermittel hast du benutzt?

Hase hat gesagt…

Hilde, :-))

Lizzy, ja, es ist wirklich etwas Besonderes. Ich gebe zu, dass ich heute immer wieder einfach mal so ein Marmeladenglas in die Hand nehme und mich daran freue, einfach nur am Anblick ;-)

Vorm Steinepulen hatte ich auch den Horror. Aber dann habe ich beim Einkaufen noch ganz spontan in einen Pflaumenentsteiner investiert.... und ich habe es nicht bereut - der war auch für Mirabellen supergeeignet und es ging wie von selbst damit. Schau mal, der da ist das:

http://www.amazon.de/Westmark-40102260-Pflaumenentsteiner-Steinex/dp/B000RT8308/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1345036914&sr=8-2

(sorry, ich kann das hier im Kommentarfenster nicht so schön verlinken wie du, vielleicht kannst du mir das nochmal erklären - ??!)

Ansonsten habe ich einfach nur den 3:1 Gelierzucker von Südzucker verwendet, habe also auf 3 kg Mirabellen 1 kg Zucker genommen. Und noch frischen Zitronensaft rein, auf den freundlichen Rat von der Edeka-Verkäuferin hin.
Ich glaube, sie ist richtig gut geworden.... aber ich habe sie ja noch nicht im abgekühlten Zustand probiert!

Blumenmond hat gesagt…

Hmmmm... und das KOK-Brettchen noch daneben. :-))) Glückwunsch zum Finale. :-)

lizzy hat gesagt…

Das mit dem Pflaumenentsteiner ist ja mal ein gigantischer Tipp! Bestell' ich!

Ich mag's bei Marmelade süßer als 3:1 - wenn schon süß, dann richtig ;)

und Knochen in Mirabellenmarmelade fände sogar ich merkwürdig

Hase hat gesagt…

@ Blumenmond, das mit dem KoK-Brettchen ist natürlich kein Zufall ;-)

@ Lizzy, das freut mich, dass ich dir so einen guten Tipp geben konnte - und das Ding ist wirklich super. Der Kern flutscht unten raus, und die Frucht kann man oben ganz leicht abnehmen, das geht echt wie am Schnürchen. Hätte ich die Kerne einzeln mit dem Messer rauspulen müssen, wäre ich wohl jetzt noch nicht fertig!!